X

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu optimieren.    OK

Monokultur im Webdesign? Alle sehen gleich aus.


Titelthema: Webdesign – Die Dos & Don’ts für 2017

Gutes, altes klassisches Webdesign? Fehlanzeige. Fast überall herrscht Monokultur und Schema F. Webdesign-Inspiration sieht anders aus. Sie hat sich versteckt zwischen WordPress-Themes und Templates vom Stamme ThemeForest, Shopify, 1und1 & Co und ihren gestalterischen Enthusiasmus für ein Pflichtenheft geopfert, das dem gestandenen Webdesigner und Entwickler eher SEO-, Social-Media- und Mobile-Friendly-Strategien abforderte als abgefahrene, individuelle Websites.

Schuld am visuellen Vakuum war auch das umfassende Responsive-Diktat, um Werbung, Support und Service zuverlässig auf alle Mobile Devices zu bringen: erst auf Tablet, Smartphone und Smartwatch, nun auch auf VR-Brillen und Wearables, ins Smart Home und aufs Smart-TV – wer würde da nicht erst einmal zu Designvorlagen greifen, etwa um eine gute Performance zu garantieren?

In PAGE 03.2017 erläutern Designer und Developer, wie sie das Dilemma, in dem klassisches Webdesign 2016 steckte, wahrgenommen haben. Und welche Dos und Don’ts sie daraus für die Zukunft ableiten:

Link: https://shop.page-online.de/page-3-2017-webdesign-trends-google-mobile-seo-template-typografie-freelancer-webdesigner-entwickler

Free Wordpress Templates ( kostenlose Templates) finden Sie unter https://justfreethemes.com .

Wir helfen bei der Umsetzung Ihrer online Internetseite.